Zahnarzt für Angstpatienten in Nörten-Hardenberg

Wenn schon der Gedanke an den Zahnarztbesuch Sorge und Angst bereitet...

Sehr viele Patienten leiden unter Angst vor der zahnärztlichen Behandlung. Sie haben einfach Angst, wenn es darum geht, Zahnschmerzen zu heilen oder endlich wieder schöne Zähne zu bekommen. Es sind heute gar nicht mehr unsere kleinen Patienten, sondern viel mehr die Großen, die sich scheuen, den Weg zum Zahnarzt zu finden. Es sind Erwachsene, die meinen, dass sie keine Chance auf gesunde, schöne und schmerzfreie Zähne haben, die sich nicht mehr trauen, offen zu lachen und ihre Zähne zu zeigen. Menschen, denen schon das Kauen schwerfällt und die sich so sehnlichst gute Zähne wünschen.


Was kann man tun, was können Sie selbst als Betroffener tun?

Das Wichtigste: Stehen Sie zu Ihrer Angst. Sie müssen wissen, dass es so wie Ihnen sehr vielen Menschen geht. In unserer Praxis dürfen Sie sagen, wenn Sie Angst haben.

Finden Sie mit uns zusammen in einem Gespräch heraus, wovor genau Sie Angst haben. Erst dann können Sie entspannter alle anderen Bereiche für sich annehmen.


Haben Sie keine Scheu! Viele Betroffene schämen sich irgendwann für den Zustand ihrer Zähne. Sie trauen sich nicht, einem Zahnarzt ihre Zähne zu zeigen. Seien Sie beruhigt, es ist unser Beruf und unser Ziel Ihnen zu helfen und nicht, Sie für irgendetwas zu verurteilen. Für uns als Praxisteam ist es immer wieder ein schönes Gefühl, Menschen, die sich mit Angst an uns wenden, wieder zu einem Lächeln zu verhelfen.


Gehen Sie kleine, einzelne Schritte auf ein erreichbares Ziel zu.

Gerade Angstpatienten wollen, wenn sie sich einmal überwunden haben, in unsere Praxis zu kommen, am liebsten mit ganz neuen Zähnen innerhalb einer Behandlungssitzung die Praxis wieder verlassen - und am liebsten nie wieder kommen müssen.

Seien Sie selbst realistisch und muten Sie sich nicht mehr zu, als ein Patient ohne Angst. Oft machen wir unseren Angstpatienten gleich am Anfang deutlich: Ich behandle Ihre Angst - die Zähne versorgen wir “nebenbei”.