Möglichkeiten gegen Schnarchen in der Zahnarztpraxis Rossow

Der Mensch verbringt soviel Zeit mit Schlafen. Dass alleine ist der Beweis für die Wichtigkeit des Schlafes. Sonst wäre dies die wohl Größte Fehlentwicklung der Natur!

Vom guten, gesunden und kraftspendenden Schlaf hängt soviel am Tag ab!

Zuwenig Atemluft beim Schlafen kann gefährliche Folgen haben, wie zum Beispiel:

  • Bluthochdruck, Herzrythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarktrisiko
  • Erhöhtes Schlaganfallrisiko
  • Sekundenschlaf beim Autofahren und am Arbeitsplatz
  • Depression und Lustlosigkeit
  • teilweise erhebliche Leistungsminderung am Tag
  • Gestörte Sexualität


Sicher ist die Geräuschbelästigung beim Schlafen durch das Schnarchen das erste Problem, was auffällt. Letztlich sind daneben aber wirkliche Gesundheitsgefahren denkbar, die für den Betroffenen spürbar Lebensqualität mindern. Auch die Lebenserwartung wird gesenkt...!


Schnarchen... und was nun?

Um die Geräusche durch das Schnarchen zu vermeiden und leichte- bis mittelschwere Atemaussetzer zu beheben reicht oft schon eine spezielle, und auf die individuelle Situation einjustierte Zahnschiene!

Viele Menschen denken, es müsse gleich ein "Beatmungsgerät" in Schlafzimmer untergebracht werden, man müsse sich Nachts selber an eine Maschiene anschließen... Mittlerweile wurde in klinischen Untersuchungen bewiesen, dass gerade für die ersten Formen des Schnarchens ein einfaches Hilfsmittel sehr gute Verbesserungen bringt. Zahnärztliche Schlafmedizin ( wir sind Mitglied in der DGZS)


30 Millionen Deutsche schnarchen und 3 – 4 Millionen leiden unter einer Schlafatemstörung (eine sogenante Schlafapnoe).

Leitlinien der schlafmedizinischen Fachgesellschaften empfehlen neuerdings den Einsatz von Unterkieferprotrusionsschienen bei Schnarchen und besonders bei Schlafapnoe.

Um solche Schienen herstellen und die Patienten damit betreuen zu können, ist eine interdiziplinäre Zusammenarbeit verschiedener medizinischer und zahnmedizinischer Fachbereiche und ein entsprechend geschultes zahntechnisches Fachlabor notwendig.

Wir haben uns diesem wichtigen Thema angenommen und können somit als ein wesentlicher Teil dieser Fachgruppe von Ärzten Ihnen tatkräftig und helfend beim Thema Schnarchen zur Seite stehen.

Ob Sie nun schon im Schlaflabor waren oder erstmal einen Beratungstermin zum Einstieg in die Diagnostik brauchen, wenden Sie sich an uns!